Willkommen auf unserer Homepage

Auf den folgenden Seiten möchte ich einen kleinen Einblick in die Haltung und unserer privaten Hobbyzucht von Pantherchamäleons [Furcifer pardalis] im Terrarium geben.

Diese Webseite steht zum Verkauf!
Für weitere Info schreiben Sie bitte eine Mail über das Kontaktformular.

In vielen Büchern oder im Internet wird das Furcifer pardalis oft als Anfänger/Einsteiger Chamäleon genannt. Diese Aussage bewegt viele dazu, sich ein solches Tier anzuschaffen. Meist wird dann erst festgestellt, dass die Haltung dann doch nicht so einfach ist wie man sich das vorgestellt hat.

Das liegt zum einen daran, dass diese Aussage auf die Chamäleonhaltung speziell abgestellt ist und nicht wie viele Meinen auf die Reptilienhaltung allgemein.

Viele Chamäleonarten sind hochsensibel und für Terrarien ohne entsprechende technische Ausstattung nicht geeignet.

Wenn man sich mit dem Gedanken trägt ein Chamäleon zu erwerben, dann sollte man bedenken, dass die Chamäleonpflege nicht nur viel Platz, Zeit und Geduld in Anspruch nimmt, sondern auch den Geldbeutel strapaziert. Man sollte in der Lage sein, ein Chamäleon artgerecht halten und versorgen zu können.

Man darf auch nicht unterschätzen, dass zusätzlich zum Chamäleon einige Futterinsekten dazu kommen. Chamäleons fressen grundsätzlich lebende Futtertiere. Diese Grillen, Heuschrecken, Schaben und Würmer sind nicht jedermanns Sache. Schon gar nicht, wenn einige dieser Futtertiere versehentlich entwischen und das Haus oder Wohnung unsicher machen. Das bereitet dem Einen oder Anderen schon mal schlaflose Nächte. Einige dieser Futtertiere können auch mit ausdauerndem Zirpen den letzten Nerv rauben.

Nur wer sich ausführlich über diese Tiere informiert hat und Sorge dafür tragen kann, ein Chamäleon erfolgreich zu pflegen, sollte sich sein Eigenes Chamäleon anschaffen.
Von den so genannten Spontankäufen rate ich dringend ab.